Ich bin Jens

Im Jahr 1972 (leider ein schlechter Weinjahrgang) erblickte ich in meiner Stadt Dresden das Licht der Welt. Vorbelastet durch meine Eltern, die in den 70er Jahren die gastronomische Leitung des Dresdner Fernsehturms Inne hatten, war mein Weg in die Gastronomie sicherlich vorbestimmt. Einer der wichtigsten Tage in meinem Leben war der 29. Mai 1982, als mein Vater mich zu meinem ersten Heimspiel von Dynamo mitnahm (3-0 gewonnen, natürlich). Seither gehört der schwarz-gelbe Virus zu mir, wie der Riesling in den Rheingau.

Nach Irrungen und Wirrungen 1989 begann ich meine Ausbildung in Ludwigshafen/Rhein und startete 1992 meinen Feldzug durch die Sternegastronomie in Deutschland….Restaurant Imperial Schloßhotel Bühlerhöhe, Schwarzwaldstube Hotel Traube Tonbach, Harlekin im Grandhotel Esplanade Berlin, Johannes King’s Söl’ring Hof Sylt, Apples Hyatt Hamburg, Villa Merton Frankfurt und bean&beluga Dresden waren die prägenden Stationen meines Berufslebens. Zwei besondere Auszeichnungen ereilten mich in den Jahren 2013 und 2014. Der Falstaff Verlag und der Aral Schlemmeratlas wählten mich jeweils zum Sommelier des Jahres.

Meinem Freund Silvio Nitzsche einen ganz besonderen Dank auf diesem Weg für seine großartige und selbstlose Unterstützung.

Wir leben für eine bessere Weinwelt!